Dieses Seminar ist leider nicht mehr buchbar. Schauen Sie in unserem Kursangebot doch ggf. nach einem anderen Termin. Viele Fortbildungen haben wir regelmäßig im Programm!

Rezertifizierung "Wundexperte ICW" - Wundupdate: was ist alles passiert?

Weiterbildung

Kurs-Nr.: 1300021
Verfügbarkeit: KURS AUSGEBUCHT

Wir planen diesen Termin als Präsenzveranstaltung. Sollte dies aber aufgrund von Corona nicht möglich sein, dann wird die Veranstaltung in ein Online-Seminar umgewandelt und alle Teilnehmer rechtzeitig informiert!

Versorgung, Reinigung und Finanzierung
In Deutschland leben lt. einer aktuellen Studie zufolge ca. 2,7 Millionen Wundpatienten, von
denen leiden ca. 890.000 an chronischen Wunden. Die Versorgung dieser Menschen mit
chronischen Wunden stellt uns täglich vor viele Herausforderungen.
Es stellen sich tagtäglich nachfolgende Fragen:
• Welche Versorgung kommt auf welche Wunde?
• Welche Kombinationen darf ich anwenden?
• Wie bedeutsam ist die Wundreinigung?
• wer bezahlt schlussendlich die Versorgung?
• Was ist, wenn die häusliche Versorgung nicht möglich ist?
In diesem Seminar gewinnen Sie neben der Auffrischung und Aktualisierung Ihres bestehenden Wissens zusätzliche Einblicke in die aktuellen Versorgungsituation von Menschen mit chronischen Wunden. Hierzu gehört auch die angepassten HKP Richtlinien und auch die Finanzierungssituation.

Mit der Teilnahme an diesem Seminar (2021-R-407) erwerben Sie 8 Fortbildungspunkte für die Rezertifizierung Ihres ICW-Abschlusses und erfüllen die jährliche Fortbildungsverpflichtung.

Details
Dozent:Ursula Schwede
Ort:segema Akademie, Julius-Doms-Str. 15, 51373 Leverkusen (auf Karte)
Zielgruppe:Wundexperten ICW®, Pflegetherapeuten ICW® (im Rahmen der Rezertifizierung); darüber hinaus alle Pflegefachkräfte aus dem ambulanten oder stationären Bereich
Umfang:9:00 - 16:30 Uhr (8 UE)
Kosten:148,00 €
Inhalte:

Wundversorgung:
• Aktuelle Wundreinigungsverfahren
• Aktuelle Wundprodukte
Finanzierung:
• GSAV, Krankenkassen und die Strukturen
• Welche Auswirkungen hat das Gesetz auf die Versorgung von Menschen mit
chronischen Wunden!